Zum Inhalt springen

Kleine Porree-Cheddar-Tartes

10. März 2013

image

Würzig, saftig und ganz schön mächtig: Die kleinen Törtchen kommen zwar ganz ohne Fleisch oder Speck aus, sind aber nix für Diätmacher. Viel Butter und reichlich Käse geben Geschmack.
Weil ich es mit dem Backen nicht so habe, gibt’s heute mal ein Rezept mit exakten Angaben …
Für vier Tarteförmchen von ca. 12 cm Durchmesser braucht man:
150 gr Weizenmehl
100 gr Butter
Salz
1 gestr. Teelöffel Senfpulver

500 gr Lauch (oder Porree auf gut Fränkisch)
2 Eier
100 gr Sahne
100 gr Cheddar
Salbeiblätter

Mehl, Salz und Senf mit der Butter zunächst mit den Fingerspitzen zu einer krümeligen Masse mischen, dann zu einem geschmeidigen Teig kneten. In Folie gewickelt mindestens 30 Minuten kühl stellen.
Lauch putzen, waschen, in Ringe schneiden und in Salzwasser 6 – 8 Minuten dünsten. Abgießen und auskühlen lassen.
4 Tortenförmchen von ca. 12cm Durchmesser einfetten. Teig vierteln und auf leicht bemehlter Fläche zu einem Kreis von etwa 15 cm ausrollen. Das sollte schnell gehen, weil der Teig leicht reißt, wenn er zu warm ist.
Förmchen mit dem Teig auslegen, im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad Umluft ca. 10 Minuten backen. Inzwischen Salbei klein schneiden, mit Eiern, Sahne, Salz und Pfeffer verrühren. Geriebenen Cheddar mit dem Lauch mischen, in die Förmchen geben. Eiersahne darübergießen und noch ein bisschen Cheddar draufgeben. Ca. 25 Minuten fertig backen.
Dazu habe ich Rapunzelsalat mit einer Orangenvinaigrette serviert – den letzten Rest aus meinem Garten!

Ist ein bisschen aufwendig, schmeckt aber so gut, dass sich die Mühe lohnt. Wer mag, kann die Törtchen blind backen, hat bei mir aber auch so gut geklappt. Im Originalrezept, das ich bei lecker.de gelesen habe, wird Senfpulver verwendet, ich habe einfach einen Löffel mittelscharfen Senf genommen und in die Sahne statt in den Teig gerührt.

From → Kochen

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: