Skip to content

Schmorgemüse mit Polenta-Talern

23. Februar 2014

Eine kleine feine Vorspeise für ein sommerlich leichtes Gericht stellt das Schmorgemüse dar, das ich auf Polenta-Talern angerichtet habe. Ein Pistanzien-Minze-Dressing sorgt für Frische. Auch dieses Rezept habe ich im „Le Cordon bleu“ in Paris gelernt.

Für sechs Personen benötigt man etwa 200 Gramm Instantpolenta und 550 ml Milch. Aufkochen, Maisgrieß einrühren, einen Stich Butter und eine kleine Handvoll frisch geriebenen Parmesan unterrühren. Salzen und pfeffern. 

Den Grießbrei auf einem geölten Backblech etwa eineinhalb Zentimeter dick verstreichen und abkühlen lassen.

Inzwischen Gemüse in gleichmäßige Würfelchen schneiden: Ich habe eine gelbe und eine rote Paprikaschote, eine kleine Zucchini und eine Aubergine sowie eine rote Zwiebel und drei Knoblauchzehen verwendet. Das Gemüse in Olivenöl anschwitzen, salzen, pfeffern und mit passierten Tomaten übergießen. Das Gemüse soll noch bissfest sein, die Tomaten sparsam verwenden, sie sollen nur ein bisschen Schmorflüssigkeit liefern und Aroma an das Gemüse abgeben.

Das Minze-Pistazien-Dressing ist schnell zubereitet: Drei Esslöffel Milch fast bis zum Siedepunkt erhitzen, mit je 30 Gramm frischer Minze und Pistazien (von Schale und Haut befreit) sowie drei Esslöffeln Olivenöl und einer Knoblauchzehe pürieren.

Aus der Polentaplatte habe ich dann sechs Taler von etwa sechs Zentimetern Durchmesser ausgestochen und sie in wenig Öl goldgelb gebraten. Ich habe die Gemüsewürfel auf den Talern aufgetürmt und mit passierten Tomaten und dem Minze-Dressing angerichtet.

Passt als Vorspeise zu meinem marinierten Huhn: https://heimbeckswelt.wordpress.com/2014/02/23/limettenhuhn-mit-joghurtdressing-und-brot/

Advertisements

From → Kochen

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: