Skip to content

Brezenknödel mit Specktrauben

10. November 2014

Was tun, wenn der Weinstock im eigenen Garten nicht genug Trauben zur Weinbereitung liefert?  Zum Einfach-so-Naschen sind es zu viel. Also habe ich mal in meiner Rezeptsammlung gestöbert und bin im „Franken-Ordner“ auf diese Zubereitung gestoßen ( leider hatte ich mir nicht notiert, woher das Rezept stammt, muss wohl irgendeine Weinzeitschrift gewesen sein).

Zunächst habe ich etwa 600 Gramm blaue Trauben halbiert und von den Kernen befreit. Viel Arbeit erspart sich derjenige, der kernlose Trauben kauft. Von meinen eigenen habe ich allerdings die Gewissheit, dass sie nicht gespritzt wurden.

Leicht geräucherten durchwachsenen Speck in feine Streifen schneiden. In einer tiefen Pfanne anschwitzen, Trauben mit einer Prise Zucker zugeben und alles ein paar Minuten schmoren. Einen Viertelliter Hühnerbrühe zugießen und einen Schuss Rotweinessig dazu. Zwei Rosmarinzweige hineinlegen und alles etwa zehn Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Für die Brezenknödel habe ich fünf Laugenstangen vom Wochenende klein geschnitten und mit warmer Milch übergossen. Glasig gebratene Zwiebelwürfelchen und eine Handvoll Petersilie untermischen, zwei oder drei Eier unterrühren (falls die Masse zu weich ist, mit Paniermehl ein bisschen andicken), salzen, pfeffern und mit Muskat abschmecken. Kleine Knödel formen und in Salzwasser gar ziehen lassen (es soll nicht sprudelnd kochen, sonst zerfallen die Knödel). Wenn man alles richtig gemacht hat, sind Knödel und Traubensauce gleichzeitig fertig 😉

Zum Servieren noch ein paar gehackte Walnusskerne drübersteuen.

Dieses Gericht ist nicht nur sehr schön anzuschauen, sondern durch die Würzburg mit Rosmarin und Petersilie aromatisch einfach großartig, dazu die verschiedenen Konsistenzen des krossen Specks, der samtigen Trauben und der saftigen Knödel – traumhaft! Dafür lohnt sich auch der Aufwand mit der Vorbereitung der Trauben.

Advertisements

From → Kochen

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: