Zum Inhalt springen

Sesam-Pfannkuchen mit Gemüsefüllung

6. Februar 2018

Pfannkuchen gehen immer. Ob süß, ob pikant – die köstlichen Fladen schmecken wunderbar. Heute habe ich eine asiatisch angehauchte Variante zubereitet.

Für die Pfannkuchen bereite ich zunächst einen relativ dünnflüssigen Teig zu: Pro Pfannkuchen rechne ich einen gut gehäuften Esslöffel Mehl. Bisschen Salz und auch in der pikanten Version eine Prise Zucker zugeben. Pro Person ein ganzes Ei ins Mehl schlagen und mit Milch verrühren, so dass ein nicht zu zäher Teig entsteht. Einen Teil der Milch kann man durch Mineralwasser ersetzen. Auch gut: (Alkoholfreies) Weizenbier liefert ebenfalls Kohlensäure in großer Menge, so dass der Teig schön fluffig aufgehen kann. Wenn der Teig die gewünschte Konsistenz hat, lasse ich ihn etwa eine halbe Stunde lang stehen.

Dann mit einem Schöpflöffel jeweils Teig für einen Pfannkuchen in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze backen. In diesem Fall habe ich geröstete Sesamkörner über den Teig gestreut, solange die eine Seite nch flüssig war. Die fertigen Pfannkuchen auf einen Teller stapeln und im Backofen bei etwa 70 Grad warm halten.

Während der Teig ruht, das Gemüse für die Füllung vorbereiten. Ich habe Spitzpaprika geputz und in munderechte Rauten geschnippelt. Außerdem: Spitzkohl in feine Streifen schneiden, Sojasprossen abtropfen lassen, eine dicke Karotte groß raspeln und eine Zwiebel fein würfeln. Das Gemüse in wenig Flüssigkeit andünsten, so dass es noch ein bisschen Biss hat. Mit Sojasauce und Chiliflocken würzen.

Zum Servieren habe ich zirka zwei Esslöffel Gemüse auf je einen Pfannkuchen gesetzt und diesen zunächst halb zusammengeklappt und dann nochmal, so dass am Ende eine Tüte in Form eines Viertelkreises auf dem Teller liegt. Schnittlauch, Petersilie und Kerbel fein hacken und mit Joghurt beziehungsweise Creme faiche verrühren. Dip und gefüllte Pfannkuchen gemeinsam servieren. Guten Appetit!

Advertisements

From → Kochen

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: